Weiter zum Hauptinhalt
Zwei Menschen auf einer Wiese halten einander die Hände, einer der beiden sitzt im Rollstuhl

Miteinander gestalten

2019 wurde in zwei großen Inklusionskonferenzen in Bremerhaven der Grundstein für die Netzwerkarbeit gelegt. Insgesamt 150 Personen aus allen Lebens- und Arbeitswelten haben zum Thema inklusive Stadt Projektideen entwickelt und gesammelt.

Wir möchten miteinander füreinander gestalten!

Mitgetragen und unterstützt wird das Projekt in den kommenden fünf Jahren finanziell von der Aktion Mensch.

​Koordiniert und organisiert wird das Projekt in der Geschäftsstelle mit einer hauptamtlichen Mitarbeiterin.​ Alexandra Göddert ist Ansprechpartnerin für alle Anliegen, die aus dem Netzwerk heraus oder auch von außen an das Netzwerk herangetragen werden.​ ​ ​ ​

Inhaltlich getragen wird das Netzwerk von einer inklusiven Steuerungsgruppe, die sich mit professioneller Unterstützung aufgestellt hat und aus der unterschiedliche inklusive Arbeitsgruppen hervorgegangen sind. ​

In den Arbeitsgruppen werden Projekte und Aktionen zu den Themenfeldern Arbeit, Wohnen/Leben/Quartier, Barrieren und Freizeit und Kultur in Bremerhaven entwickelt und gestaltet. ​ ​ ​ ​
So wird das Netzwerk gebildet, weiter geknüpft und in alle Richtungen ausgedehnt. Expert:innen, Akteur:innen, Fachleute und Interessierte aus allen gesellschaftlichen Bereichen bringen sich und Ihre Energie in die Projekte ein.​ ​

Um die Bürger:innen Bremerhavens regelmäßig über die Arbeit des Netzwerkes zu informieren und auch neue Impulse und Themen für die Arbeitsgruppen einzufangen, plant das Netzwerk weitere Inklusionskonferenzen. ​ ​

Möchten Sie ein Teil des Netzwerkes sein und die Inklusion in Bremerhaven mitgestalten und mit vorantreiben, dann melden Sie sich gerne bei uns. ​​ ​

powered by webEdition CMS